Firmenprofil |
Zuhause > > Textilindustrie

PTFE-Nahtlosriemen für Fixiermaschine


Der nahtlose Teflonriemen besteht aus speziell gewebtem Glasfasergewebe ohne Fuge. Der Riemen wurde speziell für Fixiermaschinen wie Hashima, Oshima, Veit, Meyer, Macpi und Juki entwickelt. Im Vergleich zum Teflonriemen mit Fuge überwindet er den Nachteil eines leichten Bruchs an der Fuge Teil des Förderbandes und bietet eine bessere Biegeermüdungsbeständigkeit.


Das Verschmelzen erfolgt mit einer kontinuierlichen Fixiermaschine, bei der Temperatur und Druck angewendet werden. Das thermoplastische Harz ändert seinen Zustand von einem trockenen Feststoff zu einer viskosen Flüssigkeit. Es haftet an den Fasern im Hauptgewebestoff sowie an den Fasern in der Einlage, indem Druck ausgeübt wird . Das Harz bildet nach dem Abkühlen eine dauerhafte Verbindung zwischen den beiden Stoffbahnen. Das Band der PTFE-Fixiermaschine ist ein wesentliches Werkzeug während des Erwärmungsprozesses.


Textile Industry1(1).png

Teflongewebe-Förderband für Siebdruckmaschine


Der offene Teflon-Maschengürtel aus Teflon-Maschengitter mit einer Maschenöffnung von 4 mm x 4 mm eignet sich ideal für den Textildruck und das Färben, den Siebdruck, die UV-Trocknung, die Offsetdruckmaschine und die Vliesstofftrocknungsmaschine. Das Netzloch erleichtert das Atmen des Gürtels und der Wärmestrom durch den Ofen sorgt für eine schnelle Trocknung.


Textile Industry2(1).png